Termine

Beobachtungen Street Fotografie

08.07. – 28.07.2024 / 10:00 – 18:00 Uhr täglich geöffnet ausser Dienstag /

Aber was machen die Leute da draußen?

Es ist ein bisschen von allem, weißt du. Ich denke, die große Mehrheit ist nur auf der Durchreise. Sie wollen irgendwohin gelangen – der öffentliche Raum, das Draußen, ist nur ein Element, das sie so weit wie möglich reduzieren, um ihr Ziel zu erreichen. Es ist eine Notwendigkeit, um anzukommen.

Aber das ist natürlich nicht alles. Die Leute da draußen machen viele Dinge. Sie unterhalten sich mit anderen Leuten, sie schlendern, sie trinken, sie rauchen… sie spielen, sie sind (oft) an ihren Telefonen. Sie denken nach, beobachten, machen Fotos, schlafen sogar. Tatsächlich passiert im öffentlichen Raum eine ganze Menge, genauso viele Dinge, genauso viele Geschichten wie es Menschen gibt.

Die Fotos, die ich hier ausstelle, sind einige, die ich in den letzten fünf Jahren an verschiedenen Orten gemacht habe. Ihr habt das Recht, eure eigenen Geschichten aus diesen Fotos zu erfinden. Und vielleicht habe ich euch sogar dazu gebracht, mehr darauf zu achten, was um euch herum passiert. Es ist spannend.

Die Streetfotografie-Ausstellung präsentiert eine Sammlung von Bildern, die das Leben auf den Straßen und Plätzen der Stadt dokumentieren. Die ausgestellten Werke zeigen eine breite Palette von Momenten und Perspektiven, die die Schönheit, Ironie, Dramatik und Alltäglichkeit des städtischen Lebens einfangen. Die Fotografien sind spontan und oft unerwartet, und bieten so einen Einblick in die Kultur und das Geschehen der Stadt.
 Die Ausstellung lädt die Besucher ein, die Stadt durch die Augen der Fotografen zu sehen und sich auf eine Reise durch das urbane Leben zu begeben.

 

Azzifar ist ein Künstler aus Marseille, der seit 10 Jahren fotografiert. Er begann mit Breakdance-Fotografie, bevor er verschiedene Genres ausprobierte (Landschaften, Porträts, Hochzeiten...). Seit mehreren Jahren macht er auch Streetfotografie.